Reine Lektine

Glycin Max Lektin (SBA)

Artikel NrProduktnameGrößePreisMengeKaufen
Article No: 
05-0117-10
Glycine Max lectin (SBA)
Pack Size: 
10 mg
Price: 89 EUR
Article No: 
05-0117-50
Glycine Max lectin (SBA)
Pack Size: 
50 mg
Price: 371 EUR

*** Für Packungsgrößen von 1g oder mehr, kontaktieren Sie uns bitte für Preisinformationen

 

 

Eigenschaften

  • Höchste Qualität
  • Bindungsspezifität für N-acetyl-D-galactosamine
  • Spezifisch für Blutgruppe: A1 > A2 >> B
  • Lyophilisiertes Pulver


 

 

 

 

 

Produktbeschreibung

Glycin max Lektin wird aus Sojabohnen (Sojabohnen-Agglutinin, SBA) isoliert und durch Affinitätschromatographie gereinigt. Das Molekulargewicht des Lektins beträgt 120 kDa, es besteht aus vier identischen Untereinheiten von jeweils 30 kDa und zeigt die kohlenhydratbindende Spezifität für N-Acetyl-D-galactosamin und Galactopyranosylreste von Glykoproteinen (1).


SBA hat Spezifität für die Blutgruppen A1, A2 und B. Das Lektin interagiert besser mit Neuramidase-behandelten Zellen als mit unbehandelten Zellen. Es hat selektive Affinität für Lymphozyten und humane CD34 + hämatopoetische Stammzellen. Immobilisierte Konjugate von SBA sind daher wichtige Werkzeuge zur Entfernung von T-Zellen bei Knochenmarktransplantationen.


Medicagos Glycin max Lektin wird als weißes bis cremefarbenes lyophilisiertes Pulver aus einem Puffer, der 50 mM NH4HCO3 enthält, ohne zugesetzte Konservierungsmittel. Das Material wird aus einer einzigen Produktionscharge hergestellt und ist homogen. Es beinhaltet kein Material tierischen Ursprungs. Das Lektin ist in Durchstechflaschen erhältlich, die 50 mg oder 10 mg lyophilisiertes Pulver enthalten. Das Produkt ist nur für Laborarbeiten zu verwenden.

 

Anwendungen

  • Studien von SBA-bindenden normalen und Tumorzellen
  • Blutgruppenagglutination
  • Glycoprotein Studien
  • Zellagglutinationsstudien

 

Gebrauchsanweisung

Das Lektin kann vor der Verwendung mit 2 ml entionisiertem Wasser rekonstituiert werden. Das Fläschchen vorsichtig bis zur vollständigen Auflösung drehen. Es wird angenommen, dass die Aggregation in Gegenwart hoher Konzentrationen von 2-Mercaptoethanol stattfindet. Die Lösung kann in diesem Puffer bis zur gewünschten Arbeitskonzentration rekonstituiert werden. In Abwesenheit von Laktose wird das Lektin polymerisieren und die Lagerung bei pH 8,6-8,8 bewirkt eine Ausfällung.

 

Lieferung und Lagerung

Das Produkt wird bei -20°C versendet, bei Lieferung am gleichen Tag kann es bei Umgebungstemperatur verschickt werden. Das lyophilisierte Pulver ist über 3 Jahre ab Herstellungsdatum stabil, wenn es unter -20°C gelagert wird. Nach der Rekonstitution mit entionisiertem Wasser kann die Lösung gefroren bis zu 12 Monate in Aliquots gelagert werden. 

 

 

References

(1) Liener I. E., Sharon N., Goldstein I. J., (1986) The Lectins – Properties, Functions and Applications in Biology and Medicine.

(2) X-ray crystallographic studies of unique cross-linked lattices between four isomeric biantennary oligosaccharides and soybean agglutinin. Olsen, L.R., Dessen, A., Gupta, D., Sabesan, S., Sacchettini, J.C., Brewer, C.F. (1997) Biochemistry 36: 15073–80.